Travel & Experience Travel Posts

Coffee and the sea

DSC_0058

Ich hatte euch das ein oder andere Mal von meiner Affinität zum Strand erzähle. Dass ich dort einfach hervorragend abschalten kann, einmal durchatmen kann. Also eigentlich nur eine Frage von Zeit, dass ich euch unter der Kategorie #sundaywellspent einen Strandausflug vorschlage. Gleichzeitig möchte ich mich auch bei euch entschuldigen, dass der Blog die letzten zwei Wochen ein wenig vernachlässigt wurde, aber so zum Studienstart fielen dann doch noch ein paar Sachen an, die erledigt werden wollten und sollten. Zu meinem Studium folgt aber auch dann bald noch eine erste kleine Review.

Also back to the topic: Als Hamburgerin habe ich zwar den Elbstand direkt vor der Haustür aber so ein Strand wie der in Timmendorf ist dann doch noch einmal etwas anderes.

DSC_0074

DSC_0118
DSC_0104

DSC_0128

#factsyouneedtoknow

Wo? Den Timmendorfer Strand erreicht ihr aus dem Norden von Hamburg in etwa 1,5 Stunden je nach Verkehrslage, round about 80 Kilometer.

Was kostet’s? Benzingeld fällt natürlich an und da Timmendorf ein doch eher gut verdienendes Klientel anspricht, können die Cafés gut und gerne ein bisschen teurer sein. Mein Tipp: Kauft euch bei einem der Bäcker ein Brötchen oder einen Stück Kuchen und einen Kaffee und genießt diesen am Strand. Dort könnt ihr euch auch für 5-10 Euro einen Strandkorb mieten.

Wieviel Zeit solltet ihr einplanen? Gut eingemummelt lassen sich die letzten Sonnenstrahlen am Strand für etwa 2 Stunden genießen, danach bietet sich noch ein Bummel durch die direkt am Strand liegende Innenstadt an. Dort haben die Geschäfte übrigens auch Sonn- und Feiertags auf.

DSC_0110

DSC_0119

DSC_0123

#goodtoknow

In zwei Wochen, also vom 16.-18. Oktober feiert Timmendorf Strand sein 150-jähriges Bestehen. Dort erwarten die Besuche Vorträge, Konzerts, Modenschauen und vor allem ein großes Feuerwerk am Abend! Ich werde mir das Feuerwerk auf jeden Fall anschauen (ich meine Feuerwerk am Strand, was gibts besseres?!) vielleicht treffe ich ja dort einen von euch?

Auf jeden Fall ist ein Besuch am Strand immer eine gute Idee, unabhängig davon, dass das dort ansässige Klientel nicht so ganz meiner Lebenseinstellung entspricht, genieße ich es sehr mit meiner Mama über die Promenade zu bummeln, den Kopf freizubekommen und den vielen Hunden beim Spielen zuzusehen.

xx

Linn

DSC_0120

DSC_0122

DSC_0158

DSC_0162

DSC_0164

1 comment on “Coffee and the sea

  1. Pingback: 2015 auf linnmaira |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: