Personal & Opinion Personal & Writings

Und wenn du stolperst, dann halte ich dich fest!

IMG_20141208_191023 Ich sitze in der Kirche – es ist der 24. Dezember 2014 und wie jedes Jahr packt es mich. Der Pastor einige Meter vor mir redet von Glück und Liebe – aber auch von Freunden, die wir dieses Jahr verloren haben, Misserfolge, welche wir zu bewältigen hatten.  Aber dass wir nach vorne schauen müssen, schätzen sollen, was wir haben – dass es uns doch besser geht, als anderen, dass wir dieses Glück in unserem Herzen bewahren sollten. Und meine Gedanken schweifen ab, lassen mich mein letztes Jahr Revue passieren – all die guten Dinge ebensosehr wie die schlechten. Einige Stunden später: Es ist kurz vor Mitternacht, ich sitze bei meiner Tante auf der Couch, um mich rum ein Haufen Geschenkpapier. Ich blicke auf, lasse meinen Blick schweifen. Ich sehe meine kleine Cousine, die gemeinsam mit meiner Schwester ein Playmobilhaus aufbaut. Ich sehe meine Tante und meinen Onkel, wie sie gemeinsam in der Küche stehen und lachen. Ich sehe meinen Opa, wie er dem Hund heimlich ein Stück Wurst zusteckt. Ich sehe meine Mama, die mich anlächelt und dann fest in den Arm nimmt. Und da ist es, dieses warme Gefühl, dass einen durchflutet, wenn man sich sicher fühlt. Geborgen und zuhause. Denn ich weiß, egal was ich anpacke, egal, welchen Mist ich baue, egal was mir schlimmes widerfährt – ich habe Menschen in meinem Rücken, die sind bereit für mich durchs Feuer zu gehen, wenn es hart auf hart kommt. Menschen, die dich bedingungslos lieben, dir auch mal ordentlich den Kopf waschen werden, die dich aber in Anwesenheit Fremder immer in Schutz nehmen. Für die auch ich mein letztes Hemd geben würde. Menschen, die jeden noch so finsteren Abschnitt im Leben ein bisschen erleuchten. Die deine Hand nehmen und sagen: „Und wenn du stolperst, dann halte ich dich fest – und komme was wolle, ich lasse dich nie im Stich“. Es sind die Menschen, von denen eine Umarmung besser tut, als jede Medizin. Es sind die Menschen, die du deine Familie nennst. In der Familie ist es nicht wichtig, wie du aussiehst, ob du einen IQ von 120 hast, ob deine Sprintzeit der von Usain Bolt gleicht. Hier wirst du geliebt, so wie du bist und das ist doch bei weitem eines der schönsten Gefühle auf dieser Erde. Deswegen wird Weihnachten für mich immer schön sein – weil ich es mit Menschen verbringe, die ich mein Zuhause nenne. Ich hoffe, dass ihr ebenfalls ein wunderschönes Weihnachtsfest hattet, mit all den Menschen, die ihr als eure Familie bezeichnet (das wäre in meinem Fall zum Beispiel auch mein engster Freundeskreis) und dass ihr alle ein bisschen Kraft und Energie daraus ziehen konntet. xx Linn IMG_20141226_102559

white chocolate on christmas morning
white chocolate on christmas morning

IMG_20141221_211929IMG_20141129_190936

1 comment on “Und wenn du stolperst, dann halte ich dich fest!

  1. Pingback: 2014 auf linnmaira | linnmaira

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: