Book Bucketlist April

52 Bücher in 52 Wochen, das ist eines meiner erklären Jahresziele. Ich lese sehr schnell und sehr viel und fahre dabei komplett herunter. Den Ostermontag habe ich (nachdem ich versucht habe meinen bis dato prokrastinierten Uni-Aufgaben nachzukommen) lesend auf dem Bunker verbracht, dabei kurz innengehalten und mir gedacht „Was für ein glücklicher Moment!“. Etwas verspätet […]

Weiterlesen

Stimme haben.

Die Wahlen in der Türkei sind gestern zu Ende gegangen. Mit dem Ergebnis, dass nun ein Mann nahezu uneingeschränkte Macht hat, dem die freie, unzensierte Presse ein Fremdbegriff ist. 51,4 % haben für die Einführung des unkontrollierten Präsidialsystems gestimmt und nicht wenige Quellen berichten von Ungereimtheiten zu Lasten der Opposition und Ja-Gegnern.  Das Land, das nicht […]

Weiterlesen

36 hours in Barcelona

Das Schöne an Barcelona ist, dass hier jeder sein individuelles Programm finden wird. Wer gerne die Seele baumeln lässt, der kann am Strand sein Haupt bräunen, wer lieber auf Gaudis und Picassos Spuren wandelt, wird mehr Museen und Kunstwerke als Zeit auf seiner Liste haben und wer einfach nur mal spanische Lebensluft schnuppern will, der […]

Weiterlesen

Vier gute Vorsätze für „Nach-Barcelona“

Meine Zeit in Barcelona schreitet immer weiter voran und obwohl ich eigentlich realitätsnah genug angehaucht bin, um Vorsätze für eine eher semi-sinnvolle Idee zu halten, habe ich mir trotzdem ein paar Punkte notiert, die ich gerne beibehalten oder ändern möchte, sobald ich wieder zu Hamburger Nieselregen aufwache. (Dass das schon in drei Wochen der Fall […]

Weiterlesen

5 TED Talks to watch this week

Wie ich euch in einem meiner letzten Blogposts erzählt habe, versuche ich jeden Tag etwas neues (kennenzu-) lernen. Ein neues Wort in einer fremden Sprache, eine Gebäckspezialität oder (auf vereinfachtem Level) wie ein Hyperloop funktioniert. Dass das nicht immer funktioniert und dass ich am Ende eines Tages mal zu geschafft bin, einen drei Stunden langen […]

Weiterlesen

(Mini-) Travel Diary Mallorca

„Manchmal muss man einfach machen. Sich einen Flug für 10 Euro buchen (Ciao Karma), nach drei Stunden Schlaf am Flughafen eintreffen und mit Leuten, die man vorher kaum kannte, wegfliegen. Destination: Mallorca, verbunden mit einem 30-minütigen Flug von Barcelona aus, ihr habt richtig gelesen, 30 Minuten. Den Vorabend feststellend, dass das gebuchte Hostel doch eher […]

Weiterlesen